1. Home
  2. Secvest Funkalarmanlage (z. B. FUAA50500)
  3. Was bedeutet die Meldung „Zentrale Ext DC Störung“?

Was bedeutet die Meldung „Zentrale Ext DC Störung“?

Spannungsversorgung via 13,8V-Netzteil gestört oder falsch überwacht | Überwachung ändern oder Meldung zurücksetzen
# Secvest Touch Funkalarmanlage (FUAA50500)


Lesedauer: ca. 3 Minuten

 

Die Meldung „Zentrale Ext DC Störung“ bedeutet, dass eine Störung der 13,8V-Gleichspannungs-Versorgung vorliegt oder vorlag.

Die Secvest wird normalerweise:

  • entweder mit 230V-Wechselspannung (= „AC“ für Alterning Current = Wechselstrom)
  • oder mit 13,8V-Gleichspannung (= „DC“ für Direct Current = Gleichstrom) versorgt.

Es ist auch möglich die Secvest gleichzeitig an beide Spannungsquellen anzulegen.

Welche Spannungsversorgung die Secvest überwacht stellen Sie als Errichter ein:

  • beim Durchlaufen des Installations-Assistenten …
  • und bei Bedarf im laufenden Betrieb der Alarmzentrale.

Überwachen bedeutet, dass die Alarmzentrale bei einem Ausfall (EN 50131-konform: für länger als 9 Sekunden) der jeweiligen Spannungsversorgung ein akustisches Signal und eine entsprechende Meldung ausgibt:

  • AC Störung (für ein mind. 10sekündiges Unterbrechen der 230V Wechselspannung)
  • Zentrale Ext DC Störung (für ein mind. 10sekündiges Unterbrechen der 13,8V Gleichspannung)

 

 

1. Meldung erscheint bei bzw. nach der Erstinbetriebnahme

  • Falls die Secvest ein entsprechendes akustisches Signal ausgibt: Geben Sie einen gültigen Code (eines Administrators oder Normalen Benutzers oder des Errichters) ein, um den Warnton/Alarm abzustellen.

Falls die Zentrale ausschließlich über 230V Wechselspannung (= AC) versorgt wird müssen Sie die Überwachung der Gleichspannungs-Versorgung (= DC) deaktivieren.

  • Melden Sie sich als Errichter an, z. B. mithilfe der Lokalen Benutzeroberfläche.
  • Gehen Sie den Pfad  Errichtermodus > System > Allgemeines > Störung Stromnetz > Meldung Ext DC Störung .
  • Wählen Sie die Option „Gesperrt“.

Dadurch erlischt die Meldung „Zentrale Ext DC Störung“ und erscheint bis zu einer manuellen Änderung dieser Einstellung nicht mehr.

Hinweis

Wir empfehlen die Überwachung aus Sicherheitsgründen anzupassen, falls Sie irgendwann später die Versorgung von 230V Wechselspannung auf 13,8V Gleichspannung umstellen.

 

2. Meldung erscheint im laufenden Betrieb

  • Falls die Secvest ein entsprechendes akustisches Signal ausgibt und die entsprechende Meldung erscheint: Geben Sie einen gültigen Code (eines Administrators oder Normalen Benutzers oder des Errichters) ein, um das akustische Signal abzustellen.

Die Versorgung per 13,8V Gleichspannung (= DC) ist oder war für mind. 10 Sekunden unterbrochen, z. B. nach einem Stromausfall durch ein Gewitter oder wegen eines defekten Netzteils.

Ist die Ursache der Spannungs-Unterbrechung behoben, z. B. Strom ist wieder vorhanden:

  • deaktiviert die Alarmzentrale ggf. konfigurierte Ausgänge vom Typ „DC Störung“.
  • schreibt die Secvest einen entsprechenden Eintrag ins Logbuch.
  • kann irgendein Benutzer (Errichter, Administrator oder Normaler Benutzer) ggf. konfigurierte Ausgänge vom Typ „Allgemeine Störung“ zurücksetzen.
  • kann entweder der Errichter durch die Eingabe seines Codes die Alarmzentrale zurücksetzen, oder ein Administrator, falls der Errichter diese Option freigegeben hat.

Wie Sie als Errichter eine Verzögerung konfigurieren, damit die Meldung und das akustische Signal nicht bereits nach 10 Sekunden auftreten, erfahren Sie hier.

 

War dieser Artikel hilfreich?