1. Home
  2. Secvest Funkalarmanlage (z. B. FUAA50500)
  3. Wie stelle ich die Lautstärke ein?

Wie stelle ich die Lautstärke ein?

Tasten-Ton (Klick-Ton) einschalten/ausschalten | Bedienungs-, Info-, Alarm-Töne regeln | Lautstärke Sprache | Lautstärke Nachrichten
# Secvest Touch Funkalarmanlage (FUAA50500)


Lesedauer: ca. 2 Minuten

 

Bestimmen Sie als Administrator, ob und wie laut die Secvest akustische Rückmeldungen ausgibt:

Darüber hinaus bestimmen Sie:

  • die „Sprache Lautstärke“ für z. B. die Meldung „Beachten Sie den Hinweis im Display„.
  • in welcher Lautstärke die Alarmzentrale den Benutzern eingesprochene Nachrichten wiedergibt = „Nachricht Lautstärke„.

Bestimmen Sie als Normaler Benutzer, ob bei jeder Berührung der Tasten ein leiser „Klick-Ton“ (= Tasten-Ton) zu hören sein soll.

 

 

0. Voraussetzungen

Um die Lautstärken der Secvest einzustellen müssen folgende Voraussetzungen zwingend vorliegen:

Um den Tasten-Ton der Secvest zu aktivieren oder deaktivieren müssen folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Die Secvest ist in Betrieb genommen.
  • Der Code (und optional: der Benutzername für die Web-Oberfläche) eines Normalen Benutzers.

 

1. Tasten-Ton („Klick-Ton„)

 

2. Lautstärke

  • Melden Sie sich als Administrator an, z. B. mithilfe der Lokalen Benutzeroberfläche der Secvest.
  • Gehen Sie den Pfad  Erweitertes Benutzermenü > Konfiguration > Lautstärke Einstellungen , indem Sie mit den Pfeil-Tasten und den Bestätigungs-Tasten dorthin navigieren.

Die Zahlen 0-9 zeigen die Lautstärke der entsprechenden Töne an, wobei 0 stumm bedeutet und 9 maximale Lautstärke.

  • Wählen Sie die Töne aus, deren Lautstärke Sie anpassen wollen:
  • Bedien-Töne
  • Info-Töne
  • Alarm-Töne
  • Sprache Lautstärke
  • Nachricht Lautstärke
  • Passen Sie die Lautstärke an: „+“ steht für lauter und „“ für leiser.
Hinweis

Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen die Alarmtöne auf der Einstellung „9“ zu belassen.

Bei einem niedrigeren Wert (= leiseren Alarm) kann es sein, dass Personen vor Ort den Alarm nicht oder zu spät wahrnehmen.


 

War dieser Artikel hilfreich?