1. Home
  2. wAppLoxx Zylinder (WLX)
  3. Wie führe ich die Erstinbetriebnahme der wAppLoxx Control durch?
  1. Home
  2. wAppLoxx Control (505272)
  3. Wie führe ich die Erstinbetriebnahme der wAppLoxx Control durch?

Wie führe ich die Erstinbetriebnahme der wAppLoxx Control durch?

WLX Control in Betrieb nehmen | gesicherte Web-Verbindung aufbauen | Remote über das Internet auf die WLX Control zugreifen
# wAppLoxx Control (505272)


Lesedauer: ca. 8 Minuten.

 

Mithilfe der wAppLoxx Control steuern Sie Zugangsberechtigungen und Zeitpläne für bis zu 20 Türen und 150 Benutzer, angeschlossene Alarmanlagen und Videokameras, Türöffner usw.

Über die Erstinbetriebnahme erhalten Sie Zugang zur grafischen Benutzeroberfläche der wAppLoxx Control und richten eine gesicherte Verbindung zum Internet ein.

Mithilfe der grafischen Benutzeroberfläche der wAppLoxx Control konfiguriert der sog. „Administrator„ das System.

Vom Administrator erstellte „Benutzer„ können nach entsprechender Konfiguration mithilfe der Benutzeroberfläche z .B. aus der Ferne via Internet Personen vor Ort Zutritt gewähren (= Remote-Zugriff).

 

 

0. Voraussetzungen

Um die wAppLoxx Control in Betrieb zu nehmen müssen folgende Voraussetzungen zwingend vorliegen:

  • Alle Warn- uns Sicherheitshinweise beachtet.
  • Ein funktionierendes heimisches Netzwerk aus bspw. PC und Router.
  • Ein PC/Laptop mit den entsprechenden Systemvoraussetzungen.
  • Eine Breitband-Internet-Verbindung (per DSL, TV-Kabel oder Glasfaser).
  • Ein Browser (z. B. Mozilla Firefox).
  • Die im Lieferumfang enthaltene micoSD-Karte ist korrekt in die wAppLoxx Control eingesetzt.
  • Die Secure Code-Karte (im Lieferumfang enthalten).
  • Die kostenfreie ABUS Software „wAppLoxx Control Finder“ auf dem PC/Laptop installiert.
  • Ein (bzw. zwei, wenn ohne WLAN am PC) Netzwerkkabel.

 

1. Erstinbetriebnahme

Um erstmalig auf die Benutzeroberfläche der wAppLoxx Control (kurz WLX Control oder Control) zuzugreifen müssen Sie zunächst eine Verbindung von der WLX Control zu Ihrem heimischen Netzwerk bzw. dem Internet herstellen, wie in den nächsten Schritten beschrieben.

 

1.1 Netzwerk- bzw. Internet-Verbindung herstellen

Dafür stehen Ihnen zwei Varianten zur Verfügung:

Variante A) WLX Control direkt an PC/Laptop anschließen

  • Verbinden Sie die WLX Control und den PC/Laptop mit dem Netzwerkkabel.
  • Schließen Sie die WLX Control an die Spannungsversorgung (DC, 12 V) an.
  • Öffnen Sie die den wAppLoxx Control Finder.

Die verbundene wApLoxx Control erscheint unter „Lokale Geräte“ mit dem Namen „wAppLoxx Control„ (= Werkseinstellung). Ist das nicht der Fall überprüfen Sie bitte die Einstellungen im heimischen Netzwerk. (In der WLX Control ist ab Werk die Funktion „DHCP“ aktiv.)

  • Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche, um zur Anmelde-Maske der Benutzeroberfläche zu gelangen.

Dadurch öffnet sich Ihr Browser und ein kleines Fenster erscheint.

Hinweis

Die folgenden Daten dienen ausschließlich der Erstinbetriebnahme.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen dringend den Standard-Benutzernamen und das Standard-Kennwort für den Administrator nach der Erstinbetriebnahme zu ändern.

  • Geben Sie als Benutzernamen ein: administrator
  • Geben Sie als Kennwort ein: 12345678

Variante B) WLX Control über einen Router/Switch an PC/Laptop anschließen

  • Verbinden Sie den PC/Laptop und den Router/Switch, falls nicht schon geschehen, per Netzwerkkabel oder WLAN.
  • Verbinden Sie die WLX Control und den Router/Switch per Netzwerkkabel.
  • Schließen Sie die WLX Control an die Spannungsversorgung (DC, 12 V) an.
  • Öffnen Sie die den wAppLoxx Control Finder.

Die verbundene wAppLoxx Control erscheint unter „Lokale Geräte“ mit dem Namen „wAppLoxx Control„ (= Werkseinstellung). Ist das nicht der Fall überprüfen Sie bitte die Einstellungen in Ihrem heimischen Netzwerk. (In der WLX Control ist ab Werk die Funktion „DHCP“ aktiv.)

  • Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche, um zur Anmelde-Maske der Benutzeroberfläche zu gelangen.

Dadurch öffnet sich Ihr Browser und ein kleines Fenster erscheint.

Hinweis

Die folgenden Daten dienen ausschließlich der Erstinbetriebnahme.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen dringend den Standard-Benutzernamen und das Standard-Kennwort für den Administrator nach der Erstinbetriebnahme zu ändern.

  • Geben Sie als Benutzernamen ein: administrator
  • Geben Sie als Kennwort ein: 12345678

Egal mit welcher Variante: Es erscheint ein Fenster, um die Sprache einzustellen.

 

1.2 Sprache einstellen

  • Wählen Sie eine Sprache, indem Sie auf die entsprechende Landesflagge klicken.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Spracheinstellung speichern“.

Es erscheint ein Fenster, um das Administrator-Kennwort zu ändern.

 

1.3 Administrator-Kennwort ändern

  • Geben Sie in die zwei entsprechenden Eingabefelder ein neues Administrator-Kennwort ein. Beachten Sie dabei die Kennwort-Regeln.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Anwenden“.

Jetzt erscheint die grafische Benutzeroberfläche der wAppLoxx Control.

Nach der Erstinbetriebnahme erreichen Sie die Benutzeroberfläche der WLX Control im heimischen Netzwerk dank der werksseitig aktivieren Funktion „DHCP„ (oder entsprechend manuell geänderten Netzwerk-Einstellungen) und mithilfe des wAppLoxx Control Finders.

 

1.4 Gesicherte Internet-Verbindung einrichten

Der Zugriff auf die grafische Benutzeroberfläche der wAppLoxx Control, per PC/Laptop oder kostenfreier wAppLoxx App (Android / iOS), läuft entweder vor Ort im heimischen Netzwerk. Oder, bei Bedarf, aus der Ferne via Internet über eine „Peer-to-Peer-Connection“ (kurz P2P = Rechner-Rechner-Verbindung).

Hinweis

Für einen korrekten Betrieb der P2P-Verbindung ist es wichtig, dass in Ihrem heimischen Netzwerk folgende Ports offen bzw. durch die Firewall nicht geblockt sind:

UDP-Port 5562

UDP-Port 5666

TCP-Port 5568

Das Einrichten einer Port-Freigabe/Weiterleitung ist nicht notwendig.

Um die P2P-Verbindung zu aktivieren:

  • Verbinden Sie die wAppLoxx Control per Netzwerkkabel über den Router bzw. das heimische Netzwerk mit dem Internet, falls noch nicht geschehen.
  • Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der WLX Control, rechts oben, auf das Symbol für „Secure Code eingeben“.

Dadurch öffnet sich das Fenster „P2P Verbindungsaufbau“.

  • Rubbeln Sie das entsprechende Feld auf der Secure Code-Karte frei.
  • Tragen Sie den freigerubbelten Secure Code in die entsprechenden Felder des Fensters „P2P Verbindungsaufbau“ ein.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktivieren“.

Die WLX Control verbindet sich nun im Hintergrund mit einem ABUS Dienst-Programm und prüft so die Echtheit des Secure Codes und ob dieser bereits verwendet wurde.

Die WLX Control zeigt ein erfolgreiches Freischalten der P2P-Verbindung an. In der Benutzeroberfläche erscheint rechts oben das entsprechende Symbol.

Damit ist die Erstinbetriebnahme abgeschlossen. Für einen korrekten Betrieb des Systems ist die Eingabe von Datum und Uhrzeit absolut unerlässlich.


Die Rolle des Administrators und der Benutzer sind hier genauer beschrieben.

Wie Sie die WLX Control und die kostenfreie wAppLoxx App verbinden erfahren Sie hier.

Wie Sie Zylinder in die WLX Control einlernen erfahren Sie hier.

 

War dieser Artikel hilfreich?